Über den Künstler – Flatfield


Hallo, ich bin Flatfield – Fotokünstler aus Frankfurt.

Eine gewisse Bekanntheit habe ich im Jahr 2018 durch meine spektakulären Irisfotos erlangt (www.irisphoto.de).
Allerdings sind die schönen Irisfotos nur ein Teil meines gesamten fotografischen Spektrums.

Wenn ich nicht gerade die Schönheiten von Iriden abbilde, streife ich gerne mit meiner Kamera durch die Welt und suche das Schöne im Alltäglichen. Man findet mich in Innenstädten ebenso wie in der freien Natur, wo ich nach Landschaftsfotos, urbanen Szenen und schönen und skurilen Details Aussschau halte.

Eine meiner typischsten Eigenschaften – nicht nur in der Fotografie – ist es, die Rolle des Beobachters einzunehmen und nach verborgenen Ressourcen zu suchen.

Das spiegelt sich in meinen Fotos immer wider, ebenso wie in meiner Arbeit als Business– und Personalcoach.


Als ich im Jahre 1985 meine erste Spiegelreflexkamera in der Hand hielt, war ich sofort fasziniert – sowohl von der Technik, wie auch von den Ergebnissen selbst, die ich damit produzierte.

So führte mich mein beruflicher Weg dann auch schnell in den Fotohandel und an die Landesfotoschule in Kiel.

Die Fotografie hat mich in den letzten Jahrzehnten nie los gelassen und jetzt schließt sich er Kreis wieder zum Anfang meiner beruflichen Laufbahn und zu meiner Passion – der Fotografie.


Für mich ist fotografieren eine Art der Meditation: Die Konzentration auf das-  und die Beschäftigug mit einem Motiv wirken sagenhaft entspannend und ich hinterlasse damit auch noch etwas Schönes in der Welt.

Das Fotografieren hat auch eine Verbindung zu meinen anderen beruflichen Aktivitäten: Als Businesscoach, der sich auch auf die Persönlichkeitsebene von Menschen begibt, arbeite ich oft daran, „das Versteckte“ herauszuarbeiten.

Beim Menschen sind es häufig verborgene Talente, die im Coaching zum Vorschein kommen, wenn man sich traut, „hinter das Offensichtliche“ zu schauen.

Privat lebe ich mit meiner langjährigen Lebensgefährtin in Hofheim am Taunus, im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, habe drei Töchter und eine lustige Enkelin.

Flatfield - Fotokunst
Flatfield – Fotokunst